Beach Slang – Ride the wild haze (Cover)

Ohne Umschweife kann ich zugeben, dass Beach Slang meine musikalische Entdeckung im letzten Jahr war. Der Mischung aus Punk-Attitüde, ehrlichen Texten, rauer Stimme und unendlich sympathischen Frontmann konnte ich mich einfach nicht entziehen. Besonders „Ride the wild haze“ hat es mir angetan, nachdem ich die Akustikversion gesehen hatte (hier zu sehen >).

Ich habe mich etwas schwergetan, das Ganze zu covern, weil die Stimme von James Alex so einzigartig ist, dass ein Cover immer schwacher sein wird, als das Original (ok, das ist wohl fast immer so). Aber dann konnte ich mich nicht zurückhalten und ertappte mich dabei, wie ich das Lied immer wieder auf der Gitarre spielte. Deshalb hier jetzt meine Version des Songs.

Ich hoffe, sie gefällt euch. Schreibt mir gerne eure Meinung in die Kommentarspalte. Vielen Dank!

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Christian S. sagt:

    Danke für den Tip, hab dein Video gern gesehen / gehört 🙂
    Weiter so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.